Inhaltsverzeichnis

Rugkenprod

Roggenbrot wie es die Zunftmeister im Mittelalter buken (damals sagte man buken) - für 2 Laibe

Zutaten

Teig 800g Roggenmehl Type 1150
200g Weizenmehl Type 1050
80g Hefe
1 EL Salz
250g Sauerteig
ca. 3/4 l Wasser (30 C)

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung eindrücken, und die in lauwarmen Wasser gelöste Hefe und den Sauerteig zugeben.

Einen Vorteig mit etwas 1/4 des Mehles anmachen und etwas 2 Stunden - bis er sein Volumen gut verdoppelt hat - zugedeckt und warmgestellt ruhen lassen.

Nun nach und nach lauwarmes Wasser und Salz zugeben und einen mittelfesten Teig kneten, der sich blasenwerfend aus der Schüssel lösen muss. Danach den Teig wieder zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden ruhen lassen.

Auf bemehlter Arbeitsfläche rund wirken, halbieren und zwei etwa 30 cm lange Laibe ausformen. Mit der Naht nach unten auf ein bemehltes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen etwa 45-60 Minuten (E: 200C, G: Stufe 3) Backen. Dabei ein Tasse heißes Wasser mit auf das Backblech stellen.

Die Brote sind gar, wenn sie beim Anklopfen der Unterseite hohl klingen. Die ausgebackenen Brote mit kalten Wasser abstreichen und auskühlen lassen.