Lasagne

Zutaten

Fleischsauce 1 Möhre
1 Stange Staudensellerie
50g Pancetta
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
300g gem. Hackfleich
1 kleine Dose Tomaten (400g Inhalt)
300 ml trockener Rotwein und Fleichbrühe gemischt
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Für die Bechamelsauce 50g Butter
50g Mehl
3/4 l heiße Milch
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
Außerdem zum Einschichten: Salz
etwa 250g Nudelplatten
200 - 250g Mozarella
100g frisch geriebener Parmesan
1 EL Butter

Zubereitung

  1. Für die Fleischsauce die Möhre schälen, den Sellerie waschen und putzen, beides ganz fein würfeln. Pancetta ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch nach dem Schälen auch.
  2. Die Butter und das Öl im Topf warm werden lassen. Pancetta, Gemüse, Zwiebel und Knoblauch dazurühren und bei mittlerer Hitze andünsten. Das Hackfleich untermischen und weitergaren und -rühren, bis es krümelig ist. Größere Fleischstücke dabei mit der Kochlöffelrückseite auseinanderdrücken bis sie zerfallen.
  3. Tomaten in der Dose klein schneiden, mit dem Wein und der Brühe dazuschütten, leicht salzen und pfeffern. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde schmurgeln lassen. Dann erst abschmecken.
  4. Jetzt zur Bechamelsauce: Die Butter in einem Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze zerlassen, braun soll sie aber nicht werden. Mit dem Kochlöffel fleißig rühren und das Mehl drüberstäuben. Weiterrühren, bis alles glatt ausschaut. Nach und nach die Milch dazugießen. Jetzt am besten mit dem Schneebesen rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Sauce 10 Minuten sanft köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  5. Wer sich bei den Nudeln für das bisschen Mehrarbeit entschieden hat: In einem großen Topf 5l Wasser mit Salz aufkochen. Nudelplatten darin 4-5 Minuten kochen, bis sie biegsam sind. Mit kalten Wasser abschrecken.
  6. Mozarella würfeln. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine große rechteckige und hitzebeständige Form aus dem Schank holen. Etwas Bechamel reingießen. Nudelplatten drauf, Fleischsauce, Bechamel, Mozarella und wieder Nudeln. So fortfahren, bis alles in der Form ist. Zum Schluss die restliche Bechamel drauf, mit Parmesan bestreuen und mit Butter in Flöckchen belegen. Ab in den Ofen (Mitte, Umluft 180 Grad) damit. Jetzt bleiben 40 Minuten Zeit, um die Küche aufzuräumen, den Tisch zu decken und sich ein bisschen Ruhe zu gönnen.