Bienenstich

Zutaten

Knetteig 500g Mehl
100g Zucker
80g Magarine
Salz
1 Päckchen Vanillezucker
knapp ¼ L Milch
30g Hefe
Belag 150g Butter oder Margarine
150g Zucker
75g Honig
200g Mandeln, Nüsse oder Kokosraspel
Bittermandelöl
2 bis 3 Eier
1/16 L Sahne oder Milch
Salz

Zubereitung

Das gesiebte Mehl mit den übrigen zimmerwarmen Zutaten (die zerbröckelte Hefe in der handwarmen Milch verrührt) zu einem glatten Teig verarbeiten. An einem warmen, jedoch nicht heißen Platz etwa 90 Minuten gehen lassen. Den Teig zusammenstoßen und nochmals kurz kneten.

Den Teig auf ein gefettetes Blech geben, dabei einen Rand andrücken. Butter oder Margarine, Zucker und Honig auf kleiner Flamme kurz kochen lassen, vom Feuer nehmen, die gehackten Mandeln, Backaroma und nach weiterer Abkühlung die Eier zugeben. Sahne und eine Prise Salz unterrühren, die Masse auf dem Teig breitstreichen und bei Mittelhitze (Umluft 180°C) etwa 25 Minuten backen, wenn nötig vor zu starker Oberhitze schützen.

Für Bienenstichmasse können auch nur Margarine, Zucker und Mandeln gemeinsam erhitzt werden. Vom Feuer genommen und mit 6 Esslöffeln Sahne oder Milch verrührt, wir diese Masse nach Abkühlung auf dem Teig verteilt